Finden Sie Ihr Zuhause
Wohnen
Gewerbe

Expertentipp

23.03.2021 Führen pandemiebedingte Mietausfälle zu einer geringeren Grundsteuerlast?
Führen pandemiebedingte Mietausfälle zu einer geringeren Grundsteuerlast?

Ja, aber nur wenn der vermietende Eigentümer rechtzeitig einen Antrag auf Teilerlass stellt. Denn der Vermieter hat grundsätzlich einen Anspruch auf Teilerlass der Grundsteuer, wenn im vergangenen Jahr unverschuldet erhebliche Mietausfälle zu verzeichnen waren. Hierzu zählen auch die Mietausfälle aufgrund der Pandemie. mehr

24.12.2020 Wann muss die Betriebskostenabrechnung zugestellt sein?
Wann muss die Betriebskostenabrechnung zugestellt sein?

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) sagt hierzu, dass der Vermieter dem Wohnraummieter die Betriebskostenabrechnung bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraumes zustellen muss. mehr

19.12.2020 Muss der Verkäufer einer eigengenutzten Immobilie die Einkommensteuer befürchten, weil er über ein Arbeitszimmer verfügt?
Muss der Verkäufer einer eigengenutzten Immobilie die Einkommensteuer befürchten, weil er über ein Arbeitszimmer verfügt?

Stellen Sie sich vor, Sie verkaufen Ihre bis dato eigengenutzte Immobilie und nur, weil diese über ein Arbeitszimmer verfügt und Sie hiervon Gebrauch machen, sollen Sie nach erfolgreichem Verkauf auf den erzielten Gewinn anteilig Einkommensteuer zahlen. mehr

09.12.2020 Was kommt mit der WEG-Reform auf die Beiräte zu?
Was kommt mit der WEG-Reform auf die Beiräte zu?

Das neue Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) gilt seit dem 01.12.2020 und hat auch Auswirkungen für den Verwaltungsbeirat. So ist hinsichtlich der Anzahl der Beiräte eine Flexibilisierung vorgesehen.ung mehr

Wohnen im Wetterau – Wohnen in Hessen

Der Wetteraukreis gilt als Nordtor zur Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main. Hier wohnt man ländlich und ruhig und genießt dennoch alle Vorteile des nahegelegenen Ballungsraums. Anders als in vielen anderen Landkreisen Hessens, gesellen sich seit Jahren immer mehr Menschen zu den nunmehr rund 300.000 Einwohnern. Der Grund für den zahlreichen Zuzug liegt vor allem an dem wirtschaftlichen Wachstum der Region. Die Nähe zum Flughafen Frankfurt, die Autobahnen A5 und A45 und auch das dichteste Schienennetz Hessens sorgen dafür, dass sich hier besonders Gewerbe und Handwerk in den letzten Jahrzehnten gut entwickeln konnte. Das schafft Arbeit, und wo es Arbeit gibt, wird gern gewohnt. Im Wetteraukreis ist die Arbeitslosigkeit recht gering. Zudem gibt es hier im Gegensatz zum nahegelegenen Ballungsraum noch recht viel Baufläche, die ebenfalls vergleichsweise günstig ist.

Immobilienmarkt im Wetteraukreis

Wie auch im Rest von Deutschland sind auch im Wetterau die Preise für Immobilien in den letzten Jahren deutlich gestiegen, dies gilt sowohl für Mietobjekte als auch für Eigentum. Im Vergleich zum Rest des Rhein-Main-Gebiets sind hier die Grundstücks- und Immobilienpreise noch recht gering. Dabei gilt: Je ländlicher – desto günstiger. Vielleicht sind auch die verhältnismäßig günstigen Preise und die zahlreichen noch verfügbaren Bauflächen Gründe dafür, dass hier mehr gebaut wird als irgendwo sonst in Hessen.

Ihr regionales Immobilienportal wohnen-in-hessen.de bietet Ihnen einen kompletten Überblick über alle Immobilienangebote im Wetterau – und natürlich auch darüber hinaus. Hier finden Sie neben Angeboten regionaler Makler, ebenfalls Anzeigen aus Ihrer Tageszeitung und von weiteren namenhaften Immobilienportalen. Alle Immobilien auf einen Blick mit wohnen-in-hessen.de.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?