Baugenehmigung für Wohngruppenprojekt erteiltBezahlbar und nachhaltig

Die Wohnbaugenossenschaft in Frankfurt am Main eG (WBG) baut für die Wohngruppe „Gemeinsam Suffizient Leben“ auf einem Grundstück des Liegenschaftsfonds der Stadt Frankfurt ein Wohnhaus in der Nähe des Bethmann Parks in Holzständerbauweise mit Aktivplus-Energie-Standard. Das Grundstück wurde über den Frankfurter Liegenschaftsfonds im Konzeptverfahren vergeben.

Die Wohngruppe besteht aus 12 Erwachsenen und 8 Kindern. Im Erdgeschoss wurde eine behindertengerechte Wohnung nach dem ersten Förderweg konzipiert. Die WBG ist Bauträger und Eigentümer des vierstöckigen Gebäudes, die Mitglieder der Wohngruppe erwerben Anteile an der Genossenschaft und mieten die Wohnungen an. Das Projekt hat im Rahmen des Hessischen Preises für Innovation und Gemeinsinn im Wohnungsbau einen 1. Preis in der Kategorie „Konzepte“ gewinnen können. Durch die Zusammenarbeit der Wohngruppe mit der WBG kann das wichtigste Ziel des Projekts sowie des Liegenschaftsfonds Frankfurt umgesetzt werden: Es entsteht erschwinglicher Wohnraum, der auf Dauer der Spekulation entzogen ist. Baubeginn des Projekts ist im Herbst 2020.

Die Wohngruppe „Gemeinsam Suffizient Leben“ möchte mit dem Projekt einen Ort der Begegnung schaffen, der ein soziales Zusammenleben für die BewohnerInnen ermöglicht. Individuelle Entfaltungsmöglichkeiten und die Förderung einer gemeinschaftlichen Lebensform ergänzen sich harmonisch. Dies spiegelt sich auch im Konzept wider, aufgrund dessen die Wohngruppe den Zuschlag für das Projekt erhalten hat: gemeinsame genutzte Flächen wie eine Wohnküche und Gemeinschaftsbalkone.
Eine Kinderbetreuung im Erdgeschoss, deren Angebot sich auch an das gesamte Viertel richtet, inklusive eines kleinen Spielplatzes im Hofbereich. Ein Stützpunkt für Car-Sharing und E-Mobilität mit integrierten Ladestationen. Eine gemeinsame Waschküche im Keller spart Raum in den Wohnungen und verringert die Kosten für den Einzelnen.

Modell_Friedberger_Landstraße (002).jpg

Bildunterschrift: Ein Modell des entstehenden Gebäudes an der Friedberger Landstraße

Bildrechte: DGJ Architektur GmbH