Finden Sie Ihr Zuhause
Wohnen
Gewerbe

Expertentipp

23.03.2021 Führen pandemiebedingte Mietausfälle zu einer geringeren Grundsteuerlast?
Führen pandemiebedingte Mietausfälle zu einer geringeren Grundsteuerlast?

Ja, aber nur wenn der vermietende Eigentümer rechtzeitig einen Antrag auf Teilerlass stellt. Denn der Vermieter hat grundsätzlich einen Anspruch auf Teilerlass der Grundsteuer, wenn im vergangenen Jahr unverschuldet erhebliche Mietausfälle zu verzeichnen waren. Hierzu zählen auch die Mietausfälle aufgrund der Pandemie. mehr

24.12.2020 Wann muss die Betriebskostenabrechnung zugestellt sein?
Wann muss die Betriebskostenabrechnung zugestellt sein?

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) sagt hierzu, dass der Vermieter dem Wohnraummieter die Betriebskostenabrechnung bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraumes zustellen muss. mehr

19.12.2020 Muss der Verkäufer einer eigengenutzten Immobilie die Einkommensteuer befürchten, weil er über ein Arbeitszimmer verfügt?
Muss der Verkäufer einer eigengenutzten Immobilie die Einkommensteuer befürchten, weil er über ein Arbeitszimmer verfügt?

Stellen Sie sich vor, Sie verkaufen Ihre bis dato eigengenutzte Immobilie und nur, weil diese über ein Arbeitszimmer verfügt und Sie hiervon Gebrauch machen, sollen Sie nach erfolgreichem Verkauf auf den erzielten Gewinn anteilig Einkommensteuer zahlen. mehr

09.12.2020 Was kommt mit der WEG-Reform auf die Beiräte zu?
Was kommt mit der WEG-Reform auf die Beiräte zu?

Das neue Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) gilt seit dem 01.12.2020 und hat auch Auswirkungen für den Verwaltungsbeirat. So ist hinsichtlich der Anzahl der Beiräte eine Flexibilisierung vorgesehen.ung mehr

Frankfurt am Main als Wohnort

Von Einwohnern liebevoll die kleinste Metropole der Welt genannt, liegt Frankfurt zentral „im Herzen Europas“. Nicht nur Bänker und Großstadt-Liebhaber fühlen sich von dieser Stadt magisch angezogen. Auch kulturell bildet Frankfurt mit den zahlreichen Theatern und Museen den Mittelpunkt des Rhein-Main-Gebiets.

Der Immobilienmarkt in Frankfurt am Main

Gerade wegen der baulichen Gegensätze, den ursprünglichen Einflüssen im Stadtteil Frankfurt-Höchst und dem modernen Gegenstück im sogenannten Bankenviertel, wird die Stadt als Wohnort immer beliebter und erfreut sich eines stetigen Zuzuges – insgesamt wächst die Stadt täglich um 40 neue Einwohner. Bis 2030 wird die Einwohnerzahl sogar auf bis zu 820.000 geschätzt. Dem geschuldet entstehen ständig neue attraktive Wohnhäuser und Wohnviertel. So sollen zum Beispiel der aktuell entstehende Riedberg und das Dom-Römer-Projekt, im Zuge dessen die sogenannte „Neue Frankfurter Altstadt“ entstanden ist, zuziehenden und natürlich auch jetzigen Einwohnern komfortablen Wohnraum bieten.

Auf Grund der wirtschaftlichen Kraft der Stadt am Mainufer ist das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf hier beinahe doppelt so hoch wie im Rest der Bundesrepublik. Das erklärt auch, warum die Preise für Miet- und Kaufobjekte in Frankfurt am Main – besonders in begehrter Lage – verhältnismäßig hoch sind. Mit Quadratmeterpreisen, die rund 40% über dem deutschen Durchschnitt liegen, zählt Frankfurt am Main mit zu den teuersten Metropolen Deutschlands.

Die starke Kaufkraft und die daraus entstehende, große Nachfrage nach Immobilien in der Stadt, sind auch die Gründe, warum die Leerstandsquote weit unter der 1%-Marke liegt und Frankfurt somit im bundesweiten Vergleich Platz 3 der Städte mit den niedrigsten Leerstand belegt.

Zur Wunschimmobilie mit wohnen-in-hessen.de

Bei überdurchschnittlichen Miet- und Kaufpreisen – vor allem für kleine Singlewohnungen – und nur wenigen leerstehenden Objekten, gestaltet sich die Suche nach der passenden Immobilie in Frankfurt am Main oft mühsam und langwierig. Das regionale Immobilienportal der RheinMainMedia kann Ihnen die Suche nach etwas Passendem deutlich erleichtern. Schaffen Sie sich hier einen Überblick über aktuelle Angebote und nehmen Sie direkt Kontakt Kaufobjekte in Frankfurt am Main auf. Um immer direkt über die neuesten Angebote passend zur Ihrer Suche informiert zu bleiben, können Sie sich außerdem auf wohnen-in-hessen.de einen kostenfreien Suchagenten anlegen.

Wohnen in Frankfurt am Main ist die Mühe wert! Denn wer eine der heißbegehrten Immobilien ergattert, kann sich auf ein Leben in einer modernen, kreativen - und dank dem niedrigsten Durchschnittsalter aller Gemeinden in Hessen – vor allem jungen Metropole freuen.

Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?